• Mosel_SG_Header
  • Legendenheader
  • Header_Sportplatz

FC Plaidt  - Mosel SG Löf/Lehmen/Oberfell/Hatzenport 0:1 (0:0)

Tor:  Felix Horn

In einem temporeichen Spiel siegte die MOSEL SG nicht unverdient durch ein Tor von Felix Horn in der 89. Minute mit 1:0 bei dem sicher als Favorit eingestuften FC Plaidt.

In der Anfangsviertelstunde tat sich die Mannschaft noch recht schwer. Plaidt war von Beginn an besser im Spiel und in den Zweikämpfen sehr präsent. Hier war wiedermal der Torhüter Marcel Ackermann ein Garant in der Abwehr und hielt den Kasten sauber. Danach   fand die MOSEL SG besser ins Spiel und setzten diesem auch ihren Stempel auf. Gutes Passspiel und mit tollen Kombinationen kam man gefährlicher vor das Gehäuse des Gastgebers.    

                                                                                                                    

Trainer Udo Seifert zur Pause; „Plaidt hatte  in den ersten 45. Minuten die besseren Chancen und ich muss der Mannschaft mal sagen, was wir besser machen müssen.“

Die Mannschaft kam unverändert aus der Kabine  und übernahm sofort die Initiative. Nun war die MOSEL SG besser im Spiel, nahm alle Zweikämpfe an und war auch spielerisch besser als Plaidt, Einige gut herausgearbeitet Kombinationen führen leider nicht zum erhofften Abschluss.

Als jeder schon mit einen 0:0 rechnete, kam die Sekunde von Simon Seifert und Felix Horn. Ein zu lang geschlagener Ball von Michael Milles führte zu einem Abstoß für den FC Plaidt. Während der Trainer noch mit Michael Milles eine mögliche bessere Lösung diskutierte, führte der Plaidter Torwart den Abstoß aus. Simon Seifert luchste dem Verteidiger den Ball ab und stand frei vor dem Torwart. Felix Horn hatte ebenfalls, wie Simon Seifert,  super reagiert und stand in der Mitte frei vor der Bude. Simon legte den Ball quer und Felix besorgte mit dem letzten Pass über die Linie das 1:0.

„Taktisch und kämpferisch eine tolle Leistung. Jeder kämpfte und rannte für jeden“ so sahen es auch die vielen Fans der SG. „Was meine Mannschaft in der zweiten Hälfte gezeigt hat, hat mich riesig gefreut. Dafür trainieren wir.“ So ein glücklicher Trainer Udo Seifert nach dem Spiel.

Plaidt war in der ersten Hälfte besser, die MOSEL SG in der zweiten. Ein unentschieden wäre ok gewesen; aber der Sieg ist auch nicht unverdient.

Es spielten: Marcel Ackermannn, Fabian Kneip (91.  Mathis Lohn), Jan Ackermann, Dominik Bender, Adrian Bildhauer  (93. Vincent Bast), Simon Seifert, Julius Kaufmann, Tim Ackermann (75. Gabriel Poersch), Felix Horn, Dominik Zinkan, Michael Milles

Die nächsten Spiele:                                                                                                                                      

Donnerstag, 12.4.2018 um 19 Uhr in Mayen: Rheinland Mayen – Mosel SG I                           

Sonntag, 15.4.2018 um 14.30 Uhr in Löf: Mosel SG I – SG Wehr                                                               

Mittwoch, 18.4.2018 um 19.30 Uhr in Löhndorf: SG Westum – Mosel SG I                                                        

Sonntag, 8.4.2018 in Alzheim: SV Kürrenberg – Mosel SG II                                                                                     

Samstag, 14.4.2018 um 17 Uhr in Oberfell: Mosel SG II – SG Maifeld II                                                                    

Sonntag, 8.4.2018 um 12.30 Uhr in Ettringen: SG Ettringen II – Mosel SG III                                                                              

Freitag, 13.4.2018 um 19.30 Uhr in Lehmen: Mosel SG III – TV Kruft

Joomla templates by a4joomla