• Header Beach nigth
  • Legendenheader
  • Header Rasen rained
  • MoselSG2021
  • Header Beach game

Kreisliga C Mayen: SG Löf II – TG Namedy, 2:1 (0:0), Löf

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen der Zweitvertretung von SG Löf und TG Namedy an diesem zwölften Spieltag. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit einem Wechsel – Philip Kriesten kam für Felix Hermann – startete TG Namedy in Durchgang zwei. Michael Milles; Timo Uhrmacher schickte Lukas Fischer aufs Feld. Yannik Visseyrias blieb in der Kabine. Fischer brachte TG Namedy per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 56. und 77. Minute vollstreckte. Mit einem Elfmeter traf Vitus Wermelskirchen vor 20 Zuschauern zum 1:2 für die Elf von Coach Thorven Fiedler. Zum Schluss feierte SG Löf II einen dreifachen Punktgewinn gegen den Gast.

Die Saison von SG Löf II verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat das Heimteam nun schon fünf Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte. SG Löf II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Bei TG Namedy präsentierte sich die Abwehr angesichts 21 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25).

SG Löf II behauptet nach dem Erfolg über TG Namedy den vierten Tabellenplatz. Trotz der Niederlage belegt TG Namedy weiterhin den sechsten Tabellenplatz.

Am nächsten Freitag (19:30 Uhr) reist SG Löf II zu SV Kürrenberg, zwei Tage später begrüßt TG Namedy SG Weiler auf heimischer Anlage. 

Joomla templates by a4joomla