• Mosel_SG_Header
  • Header Rasen rained
  • Legendenheader
  • Header Beach nigth
  • Header Beach game

Hygienekonzept SSV Oberfell-   Spiel-/Wettkampfbetrieb im Fußball                                                                                    Stand: 02.07.2021

24. CovBelVO RLP

Der SSV Oberfell hat dieses Hygienekonzept mit bestem Wissen und Gewissen nach den Vorgaben der aktuellen rheinland-pfälzischen Coronabekämpfungsverordnung sowie der darauf basierenden Hygiene- und Sicherheitskonzepte für Sport im Außenbereich sowie Veranstaltungen im Außenbereich erstellt.

Der Schutz der Sportler und Zuschauer steht stets im Vordergrund, sodass die Vorgaben streng einzuhalten sind. Jeder Verstoß gegen das Hygienekonzept und der darin enthaltenen Vorgaben kann mit dem sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung im Rahmen des Hausrechts geahndet werden.

Konzept für Sportler/Spieler/Betreuer/Schiedsrichter/Offizielle

- Die Heimmannschaft trifft sich 1h 15 min vor Anpfiff auf dem Gelände und betritt unverzüglich die für sie bestimmten Umkleideräume.

- Die Gastmannschaft trifft sich 1h vor Anpfiff auf dem Gelände und betritt unverzüglich die für sie bestimmten Umkleideräume.

- Die Treffpunktzeiten im Jugendbereich können hiervon abweichend. Die Mannschaften sollen ebenfalls eine viertel Stunde zeitversetzt anreisen.

- Für den genannten Personenkreis steht ein separater Ein- und Ausgang zur Verfügung.

- Sämtliche Besprechungen und Kontrollen, auch Passkontrollen, finden im freien jeweils auf einer Spielfeldhälfte statt. Der Gast benutzt die obere Hälfe zu den Tennisplätze; die Heimmannschaft die andere Hälfte. Dem SR wird empfohlen hierbei eine MN-Bedeckung zu tragen.

- Die nicht von der Personenbegrenzung iSd. § 10 CoBelVO erfassten Personen haben stets einen Abstand von 3 m voneinander einzuhalten. Ausnahme sind Ärzte und Sanitäter der Vereine im Fall von Einsätzen bei Verletzungen.

- Getränke sind von jedem Spieler, etc. selbst mitzubringen.

- Auf Erfrischungen (Getränke, Wassereimer) am Rand wird verzichtet.

- Der Schiedsrichter hat eine eigene Umkleidekabine samt Dusch-/Waschgelegenheit. Seife und Desinfektionsmittel stehen in der Kabine bereit. Die Räumlichkeiten sind vor und nach jeder Nutzung gut durchzulüften. Das WC für den Schiedsrichter befindet sich auf dem WC für Zuschauer.

- Die Heimmannschaft benutzt die Räume im 1. OG als Umkleide. Seife, Desinfektionsmittel und Einwegpapiertücher stehen bereit. Die Räumlichkeiten sind vor und nach jeder Nutzung gut durchzulüften. Es gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen, insb. das Abstandsgebot sowie das Tragen einer MN-Bedeckung.

- Die Gastmannschaft benutzt die Räume im EG als Umkleide. Seife, Desinfektionsmittel und Einwegpapiertücher stehen bereit. Die Räumlichkeiten sind vor und nach jeder Nutzung gut durchzulüften. Es wird empfohlen eine MN-Bedeckung zu tragen.

- Die Mannschafts-/Betreuerzonen befinden sich ausschließlich auf der Moselseite der Sportanlage.

- Bezüglich des gemeinsamen Duschraums im EG des Gebäudes gilt folgende Regelung bzgl. der Reihenfolge und Anzahl:

1. Das gleichzeitige Duschen ist nur mit maximal zwei anwesenden Personen im Anstand von mindestens 1,50 m erlaubt.

            2. Nach dem Spiel duscht zunächst die Gastmannschaft.

            3. Nach der Gastmannschaft duscht die Heimmannschaft.

            4. Die Räumlichkeiten sind vor und nach jeder Nutzung gut durchzulüften.

- Eine zügige Abreise ist von den Mannschaften nach dem Spiel zu gewährleisten.

 

Konzept für bis zu 500 zulässigen Zuschauern (inkl. Genesene und geimpfte)

- Der Zuschauerbereich befindet sich ausschließlich auf der Sportplatzseite zur B 49 auf oder vor der Tribüne. Vom Spielfeld sind stets 3m Abstand einzuhalten.

- Für die Zuschauer steht ein separater Ein- und Ausgang zur Verfügung.

- Auf der Zuschauertribüne muss ein Abstand von 1,50 m eingehalten werden. Bis zum Platz ist eine MN-Bedeckung zu tragen.

- Die WCs für Zuschauer, getrennt für Damen und Herren befinden sich ausschließlich auf der Ortsseite des Gebäudes im EG. Seife, Desinfektionsmittel und Einwegpapiertücher stehen bereit.

- Eine Kontakterfassung entfällt nach den Bestimmungen der 24. CoBelVO, wird jedoch, auch digital, vorgehalten.

 

Konzept für Bewirtung

- Die Bewirtung erfolgt ausschließlich im Freien an den gekennzeichneten Stellen.

- Für sämtliche Anstellbereiche gilt ein Abstandsgebot von min. 1,50 m.

- Es wird empfohlen eine MN-Bedeckung an der Warteschlage sowie am Verkaufsstand zu tragen.

 

Verantwortliche Hygienebeauftragte:

Seniorenspielbetrieb: Dennis Michel, Im Acker 22, 56332 Oberfell

Juniorenspielbetrieb: Jörg Geis, Moselstraße2, 56332 Oberfell

oder Beauftragte des Vereins während dem Spielbetrieb

Joomla templates by a4joomla