• Header Beach nigth
  • Mosel_SG_Header
  • Header Beach game
  • Legendenheader
  • Header Rasen rained

Quelle: https://www.fv-rheinland.de/beirat-des-fvr-hat-entschieden-saison-2020-21-wird-annulliert/

Der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 wird in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen Begegnungen werden annulliert, Auf- und Absteiger wird es nicht geben: Diese Entscheidung hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums am heutigen Samstag einstimmig und ohne Enthaltung getroffen. Die Entscheidung des Beirats deckt sich mit dem Meinungsbild, das der FVR kürzlich bei seinen Vereinen eingeholt hatte und im Rahmen dessen rund 86 Prozent der teilnehmenden Vereine für eine Annullierung der Saison votierten. Sie gilt sowohl für die Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren.

Der Bitburger Rheinlandpokal, der Rheinlandpokal der Frauen sowie die IKK-Rheinlandpokale der Junioren sollen zu Ende gespielt werden, sofern die Verfügungslage dies erlaubt. Auch die Bitburger Kreispokalwettbewerbe sollen nach Möglichkeit sportlich beendet werden.

Hinsichtlich der Saison 2021/22 wurden sowohl für Senioren, Frauen, Juniorinnen als auch Junioren keine Regelungen festgelegt. Da derzeit völlig offen ist, wann der Spielbetrieb unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen werden darf, kann bezüglich des Saisonbeginns und damit auch in Bezug auf einen eventuell zu verändernden Spielmodus zum aktuellen Zeitpunkt keine Entscheidung getroffen werden.

Der Sportplatz und das Beachfeld im Löwenkäfig sowie die Sporthalle müssen leider weiterhin geschlossen bleiben.

Mit Bekanntmachung vom 31.03.21 hat die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz folgende Allgemeinverfügung zum Bereich Sport erlassen, die ab dem 01.04.2021 bis zunächst einschließlich zum 11.04.2021 gilt:

Auszug:

Abweichend von § 10 Abs. 1 der 18. CoBeLVO sind Training und Wettkampf im Amateur-und Freizeitsport in Mannschaftsportarten und im Kontaktsport untersagt. Die sportliche Betätigung im Amateur-und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur im Freien und nur alleine, zu zweit oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig. Im Übrigen gilt das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 der 18. CoBeLVO während der gesamten sportlichen Betätigung.

Begründung:

Das Verbot zur Durchführung von Training und Wettkampf im Amateur-und Freizeitsport in Mannschaftsportarten und im Kontaktsport und die Beschränkung der Teilnehmerzahl bei sportlicher Betätigung im Freien sind weitere Maßnahmen, die zur Minimierung von potentiellen Infektionsquellen beitragen. Sie dienen ebenfalls dem primären Ziel, Kontakte auf ein absolut zwingendes Mindestmaß zu begrenzen. Sportliche Betätigung ist grundsätzlich geprägt durch gemeinsames Training und Wettkämpfe mit vielen persönlichen Begegnungen im und um den Sportbetrieb. Sportausübung ist mit körperlicher Anstrengung, also mit erhöhter Herz-und Atemfrequenz und folglich mit einem erhöhten Aerosolausstoß verbunden. Alle diese Umstände tragen das Risiko einer Weiterverbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in sich. Daher muss die Sportausübung auf ein Maß reduziert werden, bei dem das Übertragungsrisiko nahezu ausgeschlossen werden kann. Diese Maßnahmen sind verhältnismäßig, da weiterhin die Möglichkeit besteht, in beschränktem Umfang Sport im Freien zu betreiben

Der SSV Oberfell und Optik an der Mosel in Kobern-Gondorf erweitern ihre Partnerschaft.
Ab sofort erhalten alle Mitglieder des SSV beim Kauf einer neuen Brille 5% Nachlass!
Am heutigen Tage wurden die Verträge zwischen Walter Uhrmacher und Christoph Ballies unterzeichnet. Ein toller Service, den hoffentlich viele Mitglieder in Anspruch nehmen werden. Weisen Sie beim Kauf ihrer neuen Brille einfach auf ihre Mitgliedschaft hin und nutzen Sie dieses Angebot unseres langjährigen Sponsors und Werbepartners aus Kobern-Gondorf..

 

1. Vorsitzender Walter Uhrmacher (links) und Christoph Ballies, Inhaber Optik an der Mosel (rechts) nach der Vertragsunterzeichnung – Foto: Timo Uhrmacher, SSV Oberfell

Für die Karwoche (KW 13) wurde die Fa. Cordel beauftragt den Rasen im Löwenkäfig, für die hoffentlich bald wieder stattfindenden Trainings- und Spieleinheiten, einer Frühjahrspflege zu unterziehen.

Der Rasenplatz wird dazu gestriegelt, tiefengelockert und gedüngt. Ursprünglich waren noch Vertikutierarbeiten vorgesehen, was jedoch zu einer zwangsweisen Sperrung von weiteren mind. 6 Wochen geführt hätte. Diese Arbeiten sind turnusmäßig erforderlich. Wegen der jedoch zuletzt aufkeimenden Hoffnung bald wieder eine regulären Trainingsbetrieb, insbesodnere für unsere Jugendmannschaften, anbieten zu können, wird hierauf dieses Jahr verzichtet. Geplant ist es daher den Platz in der Osterwoche für den Kinder- und Jugendbereich wieder frei zu geben.

So wie es aussieht, machen uns jedoch die wieder drohenden Coronaverschärfungen einen Strich durch die Rechnung. Wir dürfen also nur weiter darauf hoffen, dass der normale Sportalltag irgendwann wieder zurückkehrt.

 

Ob auch die zu Ostern, ab Samstag den 03.04.21, geplante Freigabe des Beachfeldes möglich sein wird, bleibt abzuwarten... Die Reservierungsmöglichkeiten möchten wir euch jedoch trotzdem bereits heute schon wieder vorsorglich anbieten. Natürlich steht die Nutzung unter dem Vorbehaltnter der bis dahin geltenden Verfügungslage In unserem Reservierungstool könnt ihr eure Zeiten jetzt schon blocken.

+++Update+++ 01.04.2021: Die Reservierung des Beachplatzes ist wegen der geltenden Allgemeinverfügung im Kreis MYK frühestens zum 12.04.21 möglich. 

 

Die Kilometerjagd Aktion der Spieler der Mosel SG hat zur Monatsmitte bereits einen beachtlichen Zwischenstand erreicht.

Mit dem bisher erzielten Erlösen konnten den Kindern der Kindertagesstätten in Oberfell, Lehmen, Löf und Hatzenport bereits ihre Weihnachtstüten übergeben werden.

Trainer und Mitinitiator Udo Seifert war den ganzen Morgen im Sinne der Aktion unterwegs um den Kindern ein Leuchten in die Augen zu zaubern. Mit dabei waren auch Spieler und Vereinsvertreter der Mosel-SG.

Neben leckerem Süßen von LOACKER, Hauptsponsor der Mosel-SG, beinhalten die 200 Tüten auch einige weitere schöne Dinge, die den Kindern spielerisch die Zeit vertreiben sollen. Wegen der guten Laufergebnisse konnte sogar noch für jedes Kind ein Derbystar Fußball besogt werden.

Udo Seifert bedankte sich auch audrücklich beim gesamten Kita-Personal, für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Kleinsten bei der Bewältigung der Corona Zeit und wünschte weiterhin viel Erfolg und Kraft für die anstehenden Aufgaben.

v.r.n.l. Trainer der Mosel-SG Udo Seifert, Leiterin der Kita Oberfell Martina Schmitt und Vorstandsmitglied des SSV Oberfell Dennis Michel bei der Übergabe der Weihnachtstüten und Bälle (Foto: Timo Uhrmacher)

Im Dezember letzten Jahres, nach der Unterbrechung der Fußballsaison, starteten die Mannschaften der Mosel-SG (bestehend aus den Vereinen SV Hatzenport-Löf, TSV Moselfeuer Lehmen und SSV Oberfell) eine Laufchallenge für den guten Zweck. Nachdem die Mannschaft über 2.000km an Laufstrecke zurückgelegt hatte kam durch viele regionale Sponsoren eine stolze Summe in Höhe von 6.500,-€ zusammen!

Nachdem man im Dezember bereits die Kindertagesstätten in Hatzenport, Lehmen, Löf und Oberfell mit tollen Präsenten pünktlich zu Weihnachten überrascht hatte waren nun die Grundschulen an der Reihe. Pünktlich zum Start des Wechselunterrichts an den Grundschulen in Rheinland-Pfalz waren nun die Grundschulkinder an der Reihe. Chef-Trainer Udo Seifert und SG-Abteilungsleiter Dennis Michel brachten fast 200 Präsente in die Schulen nach Lehmen, Löf und Oberfell. Sobald die Kinder nun die Schule wieder besuchen dürfen Sie sich über einen neuen Derbystar-Fußball, eine Trinkflasche und viele Leckereien unseres Premium-Sponsors LOACKER freuen.

Auch die Schulleiter*innen zeigten sich begeistert von dem Einsatz der Mannschaft, gerade in diesen schwierigen Zeiten. Auch die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel als Träger der Grundschulen lobte das Engagement der SG-Verantwortlichen und die Leistung der Spieler.

Nichtsdestotrotz hofft man natürlich, dass die Saison nochmals fortgesetzt wird und man diese mit dem Aufstieg in die Kreisliga A krönen kann.

 

Die Fotos zeigen Udo Seifert und Dennis Michel mit den jeweiligen Schulleiter*innen.

Früheste Wiederaufnahme des Spielbetriebs im FVR am 27./28. Februar 2021

Das Präsidium des Fußballverbandes Rheinland hat einstimmig beschlossen, den derzeit auf Grund der Corona-Pandemie ruhenden Spielbetrieb frühestens am Wochenende 27./28. Februar 2021 wiederaufzunehmen. Voraussetzung dafür ist jedoch nach wie vor die aktuelle Verfügungslage von Bund und Ländern. Hintergrund der Entscheidung ist die derzeitige Infektionslage, durch die auch für den gesamten Januar 2021 nicht mit Lockerungen zu rechnen ist.

Damit hat die bisherige zeitliche Maßgabe im FVR (früheste Wiederaufnahme am Wochenende 15./16./17. Januar 2021) keine Gültigkeit mehr. Keine Veränderungen gibt es hingegen im Hinblick auf die Vorlaufzeit: Mindestens zwei Wochen vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs werden die Vereine entsprechend informiert.

Joomla templates by a4joomla